sanfte Huegel

Urlaub auf dem Bauernhof

bei Familie Scharpf im Allgäu

im Auerbergland zwischen Marktoberdorf und Füssen

Freizeit - Ferienhof Scharpf

Durch die zentrale Lage gibt es praktisch alle Möglichkeiten der Freizeitgestaltung vom kleinen Spaziergang ums Haus bis zur ganztägigen Berg- oder Besichtigungstour. Verstehen Sie folgende Aufzählung lediglich als eine kleine Auswahl.

Direkt am Haus
Diverse Wanderwege führen direkt am Haus vorbei, u.A. zum Auerberg.
In unmittelbarer Nähe ist der nächste Radweg.
Direkt hinter dem Haus beginnt der ausgedehnte Sulzschneider Forst mit seinen steilen Anstiegen, Bächen und Wiesen. Schön für ausgedehnte Spaziergänge oder Radtouren.
Im Winter ist die nächste Loipe in unmittelbarer Nähe
und die Kinder können hinter dem Haus auf einem gut einsehbaren Hang rodeln.
Alatsee in Winter Alatsee in Winter
In der näheren Umgebung
Auf dem Mooserlebnispfad (Mep) in Stötten, an dessen Gestaltung Herr Scharpf maßgeblich mitgewirkt hat, lernen Sie auf unterhaltsame Art das Torfmoor kennen. Seit Herbst 2012 ist Herr Scharpf "zertifizierter Moor-Erlebnisführer" und kann für Führungen und Veranstaltungen rund ums Moor gebucht werden. Mehr erfahren Sie auf den Seiten der Allgäuer Moorallianz oder den Moorwelten Allgäu.
Einen entsprechenden Fernsehbericht mit Herrn Scharpf können Sie hier bei Vimeo oder hier bei Youtube (langsamere Internetverbindung) sehen.
Wandern oder fahren Sie auf den Auerberg mit seiner Kirche, seinem Restaurant und überhaupt einer herrlichen Aussicht. Auf dem Weg dort hin liegt die Feuersteinschlucht.
Wer gerne in der Natur badet, kann es im Sommer z.B. am Schmutterweiher (mit Imbiss).
Bis nach Marktoberdorf, Roßhaupten, Hopfen, dem Forggensee braucht es nur eine kurze Fahrzeit.
Fahren sie mit der Tegelbergbahn hinauf, besuchen Sie die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, spazieren Sie um den Alatsee oder besuchen Sie direkt am Forggensee eine Veranstaltung im Musiktheater Füssen.
Wandern in den Bergen Wanderung in den Bergen
Etwas weiter entfernt
Bei einem Tagesausflug nach München empfehlen wir in Starnberg in die S-Bahn zu steigen. Die Kombination mit einer Schifffahrt auf dem Starnberger See bietet sich dann ebenfalls an.
Steigen Sie in die Breitachklamm.
Fahren Sie zum märchenhaften Schloss Linderhof
oder wandern bzw. fahren Sie einfach durch die Berge und kehren Sie in einer der unzähligen Hütten ein, die es übrigens auch schon in der näheren Umgebung gibt, z.B. in Rettenbach...